GARY BERGER 2021. 艾爾·里希特·福爾貝哈爾滕

Trans_it

«HINAUS SEHEN – HINAUS HÖREN»
Klanginstallation für fahrenden Zug mit Videokamera und zwölf Kopfhörer

Temporäre Klanginstallation im Klangzug der World New
Music Days 2004 – Trans_it

Ein Audio-Projekt von Gary Berger und Jürg Lindenberg

 

Eine in einem Zugwagon neben einem Sitzplatz installierte, nach aussen gerichtete Videokamera filmt die vorbeiziehende Landschaft – deren Texturen und Farben; Wechsel von Dichte und Strukturen werden einem Computer zugeführt, von diesem analysiert und als kompositorische Parameter eingesetzt. Dabei wendet dieser verschiedene Interpretationsschemen an, welche in einer zyklischen Folge eingesetzt werden. Die optische Komponente der Reise wird eingefangen, transformiert und in Echt-Zeit in eine elektronische Klangkomposition umgesetzt welche für die Reisenden über Kopfhörer einhörbar ist. Landschaftsgenerierte Musik gleichsam…

Ausschnitt: Fahrt Luzern – Lugano

 

Die Installation «hinaus sehen – hinaus hören» wurde im Rahmen der «78th ISCM World New Music Days 2004 – Trans_it» aufgeführt.

Der Klangzug verkehrte in der Woche vom 5. – 10. November 2004 zwischen Luzern, Lugano, Winterthur, Basel, La-Chaux-de-Fonds, Biel, Lausanne, Genf, Bern, Aarau und Zürich.

Idee und Konzept: Gary Berger
Realisation im Auftrag der WNMD 2004:
Ensemble NOTSTROM, Gary Berger und Jürg Lindenberg

 

Top